Sonntag, 18. Juni 2017

Rezension: The Deal von Elle Kennedy


© baeliciousbooks

Titel: The Deal-Reine Verhandlungssache

Originaltitel: The Deal

AutorinElle Kennedy

Verlag: Piper Verlag

Preis: 9,99€ (Taschenbuch)

ISBN: 978-3-492-30857-1

Buchreihe: Band 1 der Off-Campus-Reihe
Hier kommst Du zum Buch. Dort findest Du auch eine Leseprobe! 

Diese Rezension ist spoilerfrei. Du kannst sie also beruhigt lesen. =)

Inhalt:

Sie lässt sich auf einen Deal mit dem Bad Boy ein.

Hannah Wells ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm gegenüber leider kein Wort heraus. Sie ist ... verzweifet. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Pupularität und damit auch ihre Attraktivität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Traurig aber wahr: Der Plan könnte aufgehen.

Meine Meinung:

Ich habe schon seit längerem ein Auge auf dieses Buch geworfen und als dann Vanessa von afterreadbooks mir das Buch ausgeliehen hat, habe ich mich sehr gefreut. Vielen Dank dafür, Vanessa! Kaum hatte ich das Buch in der Hand, habe ich schon direkt angefangen zu lesen. Wie ich das Buch nun fand, erfährst Du hier: 

"Manchmal tritt eine Person in dein Leben, und plötzlich kannst du dir garnicht vorstellen, jemals ohne sie gelebt zu haben." (S. 296)


Das Cover ist unfassbar schön und einer der Gründe, weshalb ich auf das Buch aufmerksam wurde. Es ist super romantisch und sehr schön bearbeitet. Besonders gut gefallen mir die Farben, die die Gesamtausstrahlung des Buches betonen. Auch der pinke Buchrücken ist sehr schön und sieht im Regal gut aus. Ich finde es gut, dass es nicht nur pink ist, sondern auch "Muster" hat. Somit sieht das Buch alles andere als langweilig aus. 

Am Anfang des Buches hat mir der Schreibstil der Autorin nicht gefallen. Sie hat zwar sehr spannend und humorvoll geschrieben, aber an manchen Stellen war es doch etwas stockend. Im Verlauf des Buches verbessert sich dies jedoch. Insgesamt würde ich ihren Schreibstil als leicht stockend bezeichnen, da es auch ab der Hälfte des Buches noch holprig wurde. Das Buch ist aus beiden Perspektiven geschrieben, was ich persönlich lieber habe. Dadurch hat der Leser mehr Einblick in das Geschehen. 

Die Handlung an sich ist nicht neu in diesem Genre, doch relativ selten vertreten. Mir gefält die Idee von einem Pärchen, die nur einen "Deal" haben und dann den Kontakt abbrechen wollen. Natürlich läuft es anders und die beiden verlieben sich ineinander. 
Doch der Deal zwischen Hannah und Garrett ist nicht das Einzige, was in diesem Buch passiert. Garrett ist mit Eishockey beschäftigt, während Hannah für ein Auswahlkonzert übt und dabei mit ihrem Duett-Partner ein paar Probleme hat. Mit diesen beiden Handlungssträngen hat die Autorin eine Vielfalt in die Story gebracht.

© baeliciousbooks

Hannah ist eine kluge Protagonistin, die verknallt ist- und das nicht in den männlichen Protagonisten. Während in anderen Büchern die sexuelle Spannung zwischen den Hauptcharakteren von Anfang an da ist, ist Hannah am Anfang nicht von Garrett angetan. Dies passiert erst nach und nach. 
Was sie besonders von anderen Charakteren unterscheidet, ist die Art wie sie mit ihrer Vergangenheit umgeht. Der Leser erfährt schon auf der ersten Seite, was mit Hannah passiert ist. Sie ist damit ganz anders umgegangen, als andere Protagonisten, denen sowas widerfahren ist. Das war eine sehr schöne Abwechslung. 

Garrett ist ein typischer Sportler und Collegestar. Er konzentriert sich auf Eishockey und mit Mädchen hat er nur Sex, statt einer tiefgehenden Beziehung. Er ist unverschämt gutaussehend, selbstverliebt und hochtalentiert. Doch trotzdem ist er kein Badboy. Am Anfang neckt er Hannah, doch dies ist eben sein Humor. Er hat mir sehr gut gefallen. Auch habe ich seine Persönlichkeit ganz falsch eingeschätzt. Dieser "Mini"-Twist hat dafür gesorgt, dass er mir noch viel besser gefällt. 

Die Beiden Protagonisten harmonieren miteinander und ihr Schlagabtausch war sehr amüsant. Sie sind witzig. Auch der, in New Adult immer auftauchende, berühmte Beziehungskonflikt wurde nicht zu sehr dramatisiert.


"Der einzige Grund, warum Hannah überhaupt in mein Leben getreten ist, war doch Kohl. Weil sie sich für ihn interessiert hat." (S. 328)

Fazit:

Das Buch ist leicht zu lesen und gut für zwischendurch. Die Charaktere überzeugen mit ihrem Charme und Humor. 

5 von 5 Sternen

Ich freue mich schon sehr darauf, die Geschichte von Logan zu lesen! Er hat definitiv mein Interesse geweckt =D.

In Liebe,

Seren ♥




Kommentare:

  1. Hey,
    Ich habe gerade deinen tollen Blog kenngelernt und mir gefällt es richtig gut. Ich habe deinen Blog auch gleich mal abonniert. ;) Vielleicht hast du ja Lust auch bei mir mal vorbeizuschauen. Darüber würde ich mich sehr freuen. :D
    LG Benedikt von
    http://beneaboutbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! Danke für deinen Kommentar und es freut uns sehr, dass dir unser Blog gefällt.
      Auf deinem Blog haben wir natürlich auch direkt vorbeigeschaut und folgen diesem auch. Das Design ist wirklich sehr schön!
      LG Seren

      Löschen