Montag, 10. Juli 2017

Rezension: Der kleine Laden der einsamen Herzen von Annie Darling

© baeliciousbooks

Titel: Der kleine Laden der einsamen Herzen

Originaltitel: The little Bookshop of Lonely Hearts

Autorin: Annie Darling

Verlag: Penguin Verlag

Preis: 10,00€ (Paperback)

ISBN: 978-3-328-10098-0

Buchreihe: Band 1 der Lonely Hearts Bookshop-Reihe
Hier kommst Du zum Buch. Dort findest Du auch eine Leseprobe! 

Diese Rezension ist spoilerfrei. Du kannst sie also beruhigt lesen. =)

Inhalt:

Manchmal muss man sich erst verlieren, um sich zu verlieben.

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...

Meine Meinung:

Nachdem die liebe Tanja (ihren Blog findest Du hier) von diesem Buch geschwärmt hat, musste ich es auch lesen. Ich fragte das Buch an und der Verlag war so freundlich und schickte mir ein Rezensionsexemplar. Wie es mir gefallen hat, kannst Du dir im Folgenden durchlesen.

Ich bin echt positiv überrascht von dem Buch. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass es mir so gut gefallen würde. Ich bin völlig in die Geschichte versunken und habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Die Story hat mich so gepackt, dass ich nicht mal nach schönen Zitaten Ausschau halten konnte. Mein Exemplar ist quasi unmarkiert! Das Buch war unterhaltsam und enorm witzig. Annie Darling hat ihren Charakteren einen fabelhaften Humor gegeben! 

"Beißender Sarkasmus und völlige Respektlosigkeit vor der Privatsphäre anderer Menschen, das waren eher [Sebastians] Stärken." (S. 51)

Das Cover ist niedlich und verspielt. Mir gefällt die ganze Aufmachung des Buches, da sie den Witz und Charme andeuten. Die Farben und die Schriftart ist locker und leicht, und gibt dem Betrachter ein positives Gefühl.

Neben dem schönen Cover kann mich auch der Schreibstil der Autorin überzeugen. Sie schreibt eloquent, aber witzig. Da das mein erstes Buch von Annie Darling ist, kann ich nicht sagen, ob es nur an der lustigen Art der Protagonistin Posy liegt oder ob die Autorin allgemein ein sehr humorvollen Schreibstil hat. Denn Posys Gedankengänge waren herrlich! Ich hatte durchweg ein Grinsen im Gesicht. Manche Stellen haben mich mit ihrer Witzigkeit so überrascht, dass ich wirklich einen Lachanfall hatte. 

Damit kommen wir zu der Handlung. Diese ist gut strukturiert und wird mit sympathischen Charakteren ausgeschmückt. Keine der Nebencharakteren wird als "Lückenfüller" genutzt. Sie alle haben eine Geschichte, die vermutlich in den nächsten Bänden erzählt werden wird (und auf die ich mich freue!).
© baeliciousbooks
Dieses Buch lebt einfach von ihrem Humor und den liebenswürdigen Charakteren. 
Ich finde Posys Idee, den Buchladen in ein Laden zu verwandeln, in dem es nur Liebesgeschichten geben soll, perfekt! Ich hoffe, diese Idee wird von jemandem in die Tat umgesetzt (Gibt es so ein Laden schon? Kennst Du welche? Kannst Du mir welche empfehlen?). 

Posy ist eine sehr verpeilte, aber höchst sympathische Protagonistin. Sie ist eine Erwachsene, die immernoch einen kindlichen Charme hat. Wie ich schon tausendmal in dieser Rezension erwähnt habe, gefallen mir ihre Gedankengänge! Sie ist einfach so witzig und ich musste an manchen Stellen wirklich lachen. Besonders gut und witzig sind ihre Dialoge mit Sebastian. 

Sebastian ist genauso lustig wie Posy. Während mich bei Posy ihre peinliche Art zum Lachen gebracht hat, ist bei Sebastian seine Schlagfertigkeit lustig. Ebenso sind seine Kommentare (z.B. seine Vernarrtheit in seinen Anzug) sehr amüsant und entlockten mir häufig ein Grinsen. 
Doch zum Ende hin hatte er eine "Verwandlung", die mir nicht gut gefallen hat. Diese hat einfach keinen Sinn ergeben und machten sein vorheriges Verhalten unlogisch. Weshalb mich Sebastian am Ende etwas enttäuscht hat.

Das Buch ist ein Liebesroman.  Und trotzdem kam die Liebesgeschichte zu kurz. Der Fokus lag zu sehr auf dem Buchladen, weshalb sich keine richtige Liebesgeschichte aufbauen konnte. Diese wurde einfach in den letzten 50 Seiten eingeführt und stehen gelassen. Die Autorin hätte der Liebesgeschichte etwas mehr Platz lassen können.

" 'Es wundert mich, dass du neuerdings so anhänglich bist, Sebastian. Man könnte glatt glauben, du hälst dich gern in meiner Gegenwart auf.' 
'Ich kann mir nicht vorstellen, wie jemand auf so eine absurde Idee käme.' " (S. 185-186)

Fazit:

Das Buch ist sehr witzig und unterhaltsam. Die Liebesgeschichte ist leider nicht gut ausgearbeitet, doch trotzdem ganz nett. Ein leichtes und nettes Buch für zwischendurch! Deshalb bekommt Der kleine Laden der einsamen Herzen von mir:

4,5 von 5 Sternen

Leider weiß ich noch nicht, ob der zweite Band auch ins deutsche übersetzt wird. Im nächsten Band geht es um Verity und ich bin schon ganz gespannt auf ihre Geschichte! Hoffentlich ist sie genauso lustig wie der erste Band. 

In Liebe,

Seren ♥

Ich habe das Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar kostenlos zugeschickt bekommen. Dies beeinflusst weder meine Meinung noch meine Rezension in irgendeiner Art und Weise. 


Über die Autorin:


Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in die man vor lauter Bücherstapeln kaum treten kann. Ihre große Leidenschaften sind Liebesgesromane und ihre Katze. "Der kleine Laden der einsamen Herzen" ist Annie Darlings Debüt in deutscher Sprache und der Beginn einer Reihe um einen wunderbaren kleinen Laden in Bloomsbury.

Kommentare:

  1. Tolle rezi! Die Bilder sind richtig schön und du kannst dich so toll ausdrücken.
    Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte!
      Liebe zurück<3

      Löschen
  2. Tolle Rezension. <3 Ich folge dir seit gefühlten Jahrzehten auf Instagram und jetzt endlich auch mal deinem Blog.
    Lg Lena von Lenareads

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    eine wirklich tolle Rezension! Ich werde das Buch auf jeden Fall im Auge behalten. Allein der Titel ist schon so niedlich. :)

    Liebe Grüße,
    Jasi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jasi!
      Tut mir leid, dass ich dir so spät antworte, ich hab' dein Kommentar glatt übersehen!

      Danke für die lieben Worte und es freut mich, dass ich dir das Buch "schmackhaft" gemacht habe =D.

      Gaaaaaaanz liebe Grüße zurück,
      Seren <3

      Löschen