Mittwoch, 16. August 2017

Rezension: Manchmal ist es schön, dass du mich liebst von Marie Vareille

Titel: Manchmal ist es schön, dass du mich liebst

Originaltitel: Je peux très bien me passer de toi

Autorin: Marie Vareille

Verlag: Penguin Verlag

Preis: 10,00€ (Taschenbuch)

ISBN: 978-3-328-10144-4

Buchreihe: Einzelband
Hier kommst Du zum Buch. Dort findest Du auch eine Leseprobe!

Diese Rezension ist spoilerfrei. Du kannst sie also beruhigt lesen. =)

Inhalt:

Zwei Freundinnen, ein kleines Dorf in Frankreich und ein halbes Jahr, das alles verändert.

Die Freundinnen Chloé und Constance sind so unterschiedlich, wie sie nur sein könnten. Doch in einem sind sie sich einig: Es muss sich endlich etwas ändern in ihrem Leben. Für die nächsten sechs Monate schließen sie einen Pakt – während die schüchterne Constance in Paris versucht, die Liebe zu finden, will Chloé in einem kleinen Dorf im Bordeaux einen Roman schreiben und sich um ihre kranke Großmutter kümmern. Und endlich ihren Exfreund vergessen! Aber die idyllischen Weinberge halten so manche Überraschung für Chloé bereit. Denn manchmal muss man nur aufhören zu suchen, um endlich das Glück zu finden ...

Meine Meinung:

Nachdem ich Der kleine Laden der einsamen Herzen gelesen habe (meine Rezension findest Du hier), wollte ich ein weiteres Buch lesen, welches genauso witzig und leicht zu lesen ist. Und da Manchmal ist es schön, dass du mich liebst ein ähnliches Cover hat, dachte ich, dass es ebenfalls so humorvoll ist (meine Logik halt).  An dieser Stelle bedanke ich mich beim Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.
Ich nehme das jetzt einfach mal vorweg: Ich liebe das Buch! Es ist jetzt eins meiner Lieblingsbücher. Ich habe schon auf sämtlichen Plattformen davon geschwärmt und es jedem empfohlen. Und was mir alles gefallen hat, kannst Du dir im Folgenden spoilerfrei durchlesen.

"Ab jetzt nehme ich mein Leben in die Hand." (S. 66)

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich das Cover nicht sooo schön finde. Das entspricht nicht meinem Geschmack. Ich finde, dass das Cover das Buch in die falsche Schublade steckt, was sehr schade ist. Aber eins muss man dem Cover lassen ー durch die Farben (gelb, grün, pink) wird die Atmosphäre des Buches gut verdeutlicht. Das Buch ist wirklich richtig witzig und sehr leicht zu lesen. Ich finde es gut, dass das Cover diese "Leichtigkeit" eingefangen hat. 

Besonders unzufrieden bin ich mit dem Buchtitel, da dieser VIEL zu lang ist. Außerdem finde ich, dass der Titel unpassend ist und ein falsches Bild in den Kopf setzt. Da hätte man ein besseren Titel wählen können (& einen kürzeren!). 

Das waren aber auch die einzigen negativen Aspekte, die ich zu erwähnen habe, denn alles andere hat mir fantastisch gut gefallen!

Mit ihrem Schreibstil konnte mich die Autorin aufjedenfall überzeugen. Dieser war nämlich lustig und sehr bildhaft. Das Buch wird aus zwei Perspektiven geschrieben, wo die eine Perspektive als Tagebucheintrag erzählt wird. Ehrlich gesagt, fand ich diese Methode fragwürdig, aber sobald ich die Charaktere näher kennengelernt habe, habe ich bemerkt, dass diese Tagebuchsache sehr gut zu dem Charakter der jeweiligen Person passt.


Die Handlung dieser Geschichte ist super! Als ich die Leseprobe im Internet gelesen habe, wusste ich erst nicht, was ich davon halten sollte. Denn das erste Kapitel hat schon ein Plot Twist drin, wo ich schon nicht wusste, wie ich damit umgehen sollte. Dieser hat mich aber auch direkt neugierig gemacht.
Mir gefällt es sehr gut, wie die eigentliche Handlung der Geschichte eingeleitet wird. Die Dialoge sind schlagfertig und witzig, denn jeder hatte sein eigenen schrägen Humor. 
Auch das Dorf in das Chloé flüchtet ist sehr toll! Ich habe mich sofort in die Menschen dort verliebt.
Sowohl die Charaktere als auch die Handlung sind etwas skurril, aber sehr liebenswert. Ich habe jede Seite dieses Buches genossen.

Eine der beiden Perspektiven ist die von Chloé. Ich mag sie und ich fand es sehr interessant aus ihrer Perspektive die Geschichte zu lesen. Sie wird durch ihr Verhalten am Anfang des Buches in ein negatives Licht gerückt. Dadurch wurde sie zu einer Art Anti-Helden, da sie nicht ー wie viele andere Protagonisten 一 ein Unschuldslamm war. Diese "Sache" fand ich am Anfang cool, aber zum Ende hin hat es mich etwas genervt, da ich der Meinung war, dass sie darüber langsam hinwegkommen sollte. Meinen Lesespaß hat es jedenfalls nicht gedämpft. Trotz ihres Fehlverhaltens fand ich Chloé sehr sympathisch. Irgendwie war sie eine typische Slytherin. 

Und dann gibt es auch noch Constance, unsere zweite Protagonistin, die eine typische Hufflepuff ist. Was soll ich zur ihr sagen? Ich liebe sie einfach! Sie (und dieser spezielle Kurs an dem sie teilnimmt) sind einfach so enorm witzig und absurd. Ich habe mich noch nie mit einer Person so gut identifiziert wie mit ihr. Wir sind einfach beide total die Opfer =D. Und ihre Gedankengänge erst! Herrlich! Ohne sie hätte mir das Buch nicht mal halb so gut gefallen. 

Auf die Liebesgeschichten will ich nicht zu sehr eingehen, damit ich hier niemanden spoilere. Ich fand die Liebesgeschichten schön, auch wenn mir beide etwas zu kurz kamen. Man hätte diesen mehr Platz zum entfalten lassen können. Zum Ende hin kamen diese sehr abrupt. Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit beiden Liebesgeschichten. Zumal ich beide Typen toll finde(auch wenn ich den Namen von dem einen Kerl doof finde xdd).

"Nie wieder werde ich mich dazu herablassen, die Person zu teilen, die ich liebe." (S. 285)

Fazit:

Das Buch hat mir super gut gefallen! Es ist witzig geschrieben und zwei tolle Protagonisten! Außerdem ist es ein perfektes "Gute Laune"-Buch. Ich kann es wirklich nur weiterempfehlen, da es auch relativ dünn und schnell zu lesen ist! Deshalb gehört das Buch zu meinen Lieblingsbüchern und bekommt dementsprechend von mir:

5 von 5 Sternen

Ich hoffe wirklich, dass auch die anderen Bücher der Autorin ins Deutsche übersetzt werden. Ich kann mir vorstellen, dass ihre anderen Bücher genauso witzig sind wie dieses Buch. Leider muss ich sogar auf eine deutsche Übersetzung hoffen, da ich kein französich kann. Also Daumen drücken!!=D

In Liebe,

Seren ♥

Ich habe das Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar kostenlos zugeschickt bekommen. Dies beeinflusst weder meine Meinung noch meine Rezension in irgendeiner Art und Weise. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen